Schmeckt! – Verkauf innerhalb der Nachfolge

Hansens KüchenTreff GmbH & Co. KG - Kauf, Verkauf / Nachfolge

Schmeckt! – Verkauf innerhalb der Nachfolge

Das Küchenstudio Hansens KüchenTreff war seit der Gründung (1984) ein Inhabergeführtes Familienunternehmen. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren eine hervorragende Marktstellung erarbeitet und ist eines der größten Küchenstudios zwischen Kiel und Flensburg. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Küchenstudios, der Handel mit Küchen, Elektrogeräten und deren Zubehör sowie deren Montage. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Dienstleistungsangebot von 

  • der (Online-)Beratung 
  • über Planung 
  • Finanzierung 
  • bis zur Lieferung
  • Montage der Küchen 
  • Installation der Elektrogeräte 
  • und Altgerät-Entsorgung.

Dabei stehen die individuellen Gegebenheiten des Kunden (Geschmack, Platz, monetäre Mittel etc.) im Fokus der Beratung und werden eng mit dem Kunden abgestimmt, um die höchstmögliche Zufriedenheit zu garantieren. Die Inhaberin Frau Hansen wollte aus persönlichen Gründen Ihr Unternehmen veräußern. Die HWB Gruppe wurde mit dem Verkauf Ihres Unternehmens und der dazugehörigen Betriebsimmobilie beauftragt.

Kundeninformationen

Unternehmen Hansens KüchenTreff GmbH & Co. KG
Auftraggeber Frau Kerstin Hansen
Branche Verkauf von Küchen 
Firmensitz Schleswig
Auftrag Verkauf des Unternehmens und der Betriebsimmobilie
Unternehmensphase Kauf / Verkauf   Nachfolge
Projektleiter Katrin Neef
Projektmitarbeiter Sascha Rennekamp, Matthias Winkelmann
Projektstatus Erfolgreich abgeschlossen
Jahr 2022

 

Die Zusammenarbeit mit der HWB Gruppe:

Über den Steuerberater Frank Hansen der Firma ttp kam der Kontakt der HWB Gruppe zu Frau Hansen zustande. Ein weiteres Beispiel für das gute KNOW-WHO – das Netzwerk der HWB Gruppe – das wir auch jederzeit all unseren Mandanten für deren Unternehmensveräußerung zur Verfügung stellen.

Analyse und Beratung:

  1. Erstellung der Grundlagen für eine Ansprache potenzieller Partner / Investoren (Kurzprofil und Verkaufsmemorandum).
  2. Identifikation und Ansprache geeigneter potenzieller Partner / Investoren.
  3. Vereinbarung der obligatorischen Vertraulichkeitserklärung.
  4. Einholung und Beurteilung indikativer Angebote.
  5. Vorbereitung und Durchführung von Managementpräsentationen, Begleitung bei Verhandlungsgesprächen.
  6. Unterstützung bei der Ausarbeitung und Verhandlung von Absichtserklärungen (LOI).
  7. Erstellung des für einen solchen Prozess notwendigen Datenraumes.
  8. Koordination der Einsichtnahme in die prüfungsrelevanten Unternehmensinformationen (Due Diligence).
  9. Begleitung in den finalen Vertragsverhandlungen.

Das Berater-Team kontaktierte über 60 mögliche Interessenten. Das Feedback für Frau Hansens Betrieb war sehr positiv, viele Investoren und Strategen waren an einem Ankauf interessiert. Doch der Personalmangel bei den Interessenten aufgrund der guten Auftragslage im Jahr 2021 verhinderten für die meisten potenziellen Käufer die Möglichkeit, ihren Geschäftsbereich zu vergrößern. Trotz der allgemeinen Personal-Not fanden sich zwei interessierte Parteien, die im Verkaufsprozess weiter fortschritten.

Nachdem die Kontaktaufnahme geschehen war, ermöglichte es die blitz-saubere Buchführung von Frau Hansen einen reibungslosen Ablauf. Gerade die falsche Bewertung von „unfertigen Leistungen“ oder etwaige Sammelpositionen wie „durchlaufende Posten“ hätten Stolpersteine bei diesem Share-Deal sein können. Die Verkaufspartei war aber sehr gut auf die Transaktion vorbereitet.


Umsetzung

Die HWB hat gemeinsam mit Frau Hansen einen Erwerber gefunden. Herr Miroslav Balej hat das Unternehmen zum 01.09.2022 erworben. Herr Balej ist Branchenexperte. Er war lange Zeit Verkaufsleiter eines Küchenstudios und war damit der perfekte MBI-Kandidat für Hansens KüchenTreff.

teilen

»Die Zusammenarbeit mit der HWB, insbesondere mit Frau Katrin Neef, war sehr vertrauensvoll und produktiv. Ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt und die Umsetzung des Firmenverkaufs wurde mit Wissen und Verständnis begleitet. Vielen Dank dafür!«

Kerstin Hansen - mit Nachfolger Miroslav Balej