Klar Schiff und neuer Kurs gesetzt

semiQuarz GmbH – Unternehmensverkauf

Klar Schiff und neuer Kurs gesetzt

Die semiQuarz GmbH aus Allershausen gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Quarzglasprodukten, welche in der Produktion von Halbleitern benötigt werden. Die HWB-Gruppe wurde im Rahmen der Nachfolgeregelung von Dietmar Henke beauftragt, den Transaktionsprozess zwischen Käufer und Verkäufer zu begleiten und die Kaufpreisfinanzierung zu strukturieren.

Kundeninformationen

Unternehmen semiQuarz GmbH
Auftraggeber Hartmut Büsche, Thorsten Müller & Dietmar Henke
Branche verarbeitendes Gewerbe
Firmensitz Allershausen
Auftrag Unternehmensbewertung, Verkaufsverhandlung, Transaktionsberatung und -begleitung
Unternehmensphase Nachfolge / Verkauf
Projektleiter Helmut Bauer
Projektstatus abgeschlossen
Jahr 2014

 

Die Zusammenarbeit mit der HWB Gruppe:

Der Beginn war mehr als ungewöhnlich: Hartmut Büsche, Inhaber der Firma hmb Quarzglas, kam nach einem Vortrag zum Thema Unternehmensnachfolge auf Helmut Bauer zu und schilderte ein echtes Problem. Seit Jahren war er Geschäftspartner der Firma semiQuarz, dessen Inhaber Dietmar Henke sich schon länger intensiv mit dem Verkauf seines Unternehmens beschäftigte. Da bisher alle Verhandlungen im Sande verlaufen waren, machte sich Hartmut Büsche zunehmend ernsthafte Gedanken um die weitere Zusammenarbeit und in dem Zusammenhang ebenfalls um die Zukunft seines eigenen Unternehmens.

Analyse und Beratung:

Der damals 47-jährige Dietmar Henke hatte ein klares Ziel vor Augen: Er wollte seine erfolgreiche Firma verkaufen, um mit seinem Segelschiff CESARINA auf große Weltreise zu gehen. Doch nach zunehmend schwierigeren Verhandlungen hatten er und sein Partner Hartmut Büsche erkannt, dass eine erfolgreiche Umsetzung ohne professionelle Unterstützung wenig Erfolgsaussichten haben würde. So war es die Aufgabe von Helmut Bauer und seinen Kollegen, den Faden wieder aufzugreifen, die Verhandlungen zu führen und auch die Kaufpreisfinanzierung zu strukturieren.

Umsetzung:

In Zusammenarbeit mit Anwälten und Notaren von BROCK MÜLLER ZIEGENBEIN und Cornelius + Krage konnte das Team der HWB in Rekordzeit die Transaktion inklusive Kaufpreisfinanzierung strukturieren und umsetzen. Alle Beteiligten konnten ihre Ziele erreichen: Dietmar Henke seine Weltreise beginnen und Hartmut Büsche die Unternehmensgruppe erfolgreich weiterentwickeln. Mehr noch: Aus dem Projekt entstand eine echte Freundschaft und heute berichten Helmut Bauer, Dietmar Henke und Hartmut Büsche in Vorträgen zu dritt über die gemeinsame Erfolgsgeschichte. Inzwischen ist Dietmar Henke in 5 Jahren um die Welt gesegelt und die HWB-Gruppe begleitet Hartmut Büsche in dessen Nachfolgeprozess und die Übergabe an seine Tochter Ann-Dorothee.

www.semiquarz.de

teilen

»Durch HWB konnte ich mir mehr als nur einen Traum erfüllen. Und habe so ganz nebenbei noch Freunde und Mitverschwörer fürs Leben gewonnen.«

Dietmar Henke
Weitere Geschichten