Der erste Schritt ist getan

Zippel´s Läuferwelt - Unternehmenswachstum

Der erste Schritt ist getan

Die ZIPPEL´s Läuferwelt versorgt die aktiven Läufer mit dem nötigen Equipment.  Die Laufschuh-Auswahl wird nach biomechanischen Gesichtspunkten ausgewählt. Die Laufbekleidung ist auf die optimale Temperaturregulation ausgerichtet. Im Zuge Des Seminarprogramm werden Anfänger, Fortgeschrittene und Profis ihr Training individuell und sinnvoll zu steuern. 

Kundeninformationen

Unternehmen Zippel´s Läuferwelt
Auftraggeber Rainer Ziplinsky
Branche Einzelhandel
Firmensitz Kiel
Auftrag Entwicklung eines Franchisesystems
Unternehmensphase Wachstum
Projektleiter Kathrin Neef
Projektstatus abgeschlossen
Jahr 2013

 

Die Zusammenarbeit mit der HWB Gruppe:

Herr Ziplinsky war mit der Aufgabe an die HWB herangetreten, den Aufbau eines Franchiesesystems für die Lex Laufexperten GmbH & Co. KG zu gestalten. Beim Franchising überlässt der Franchisegeber dem selbstständigen Franchisenehmer sein Geschäftskonzept nach seinen Vorgaben zur entgeltlichen Nutzung. Dies setzte nicht nur einen engen Dialog mit den Verantwortlichen voraus, sondern auch verschiedene Gespräche mit bekannten Marken wie Nike, Adidas, Saucony und New Balance.

Analyse und Beratung:

Die Ziele der Gespräche waren:

  • Gewinn von Partnern
  • Verhandlungen von Einkaufskonditionen
  • Gewinnung von Werbekostenzuschüssen

Gespräche mit Banken zur Finanzierung waren nötig. Dank des „Know-Who“ der HWB konnten interessierte Geldgeber schnell identifiziert werden. Die Gespräche wurden erfolgreich abgewickelt werden. Ebenso war die Erstellung eines Business-Plans für potenzielle Franchise-Nehmer eine Pflichtaufgabe.

Im Detail:

  1. Erarbeitung einer Präsentation für potenzielle Bankpartner, zur Einwerbung von Kreditmitteln für das geplante Wachstum und der Finanzierung der neu akquirierten Franchisepartner.
  2. Aufbau einer Ertrags- und Liquiditätsplanung für das geplante Wachstum.
  3. Erarbeitung eines Muster Business Planes für neu akquirierte Franchisepartner.
  4. Aufbau eines einheitlichen Controllings für die Franchisepartner.
  5. Führung von Gesprächen mit Bewerbern für das Franchisekonzept.
  6. Unterstützung bei den Gesprächen mit den Finanzierungspartnern.

Umsetzung:

Im Zentrum der Beratung stand die Entwicklung der Geschäftsidee. Wie werden bestehende Einzelhändler spezialisiert auf Laufschuhe zum Franchise-Nehmer? Diese Frage konnte erfolgreich beantwortet werden. Der Auftraggeber ist nun in der Lage, strategische Fragen fundiert zu beantworten und wird das Unternehmen bestmöglich ausrichten können.

teilen

»Mit der Projektbegleitung der HWB konnten wir die Herausforderung, ein Franchisesystem zu entwerfen, meistern.«

Rainer Ziplinsky
Weitere Geschichten