Wachstum heißt auch Loslassen

HOCHZWEI-Gruppe – Verkauf im Rahmen der strategischen Entwicklung

Wachstum heißt auch Loslassen

In den letzten 20 Jahren hat sich die HOCHZWEI-Gruppe, zur größten Agenturgruppe in Schleswig-Holstein entwickelt. Sie beschäftigt über 65 MitarbeiterInnen, deren Kernkompetenzen in der Kommunikationsberatung, Strategieentwicklung, Design, Programmierung und Text liegen. Mit der Beratung von HWB gingen die bisherigen Gesellschafter nun den nächsten Schritt.

Kundeninformationen

Unternehmen HOCHZWEI Gruppe: HOCHZWEI GmbH & Co. KG / bewegtbild GmbH & Co. KG / MAGENT GmbH
Auftraggeber Felix Worm & Timo Klass
Branche Kommunikation
Firmensitz Flensburg / Kiel
Auftrag Verkauf im Rahmen der strategischen Entwicklung
Unternehmensphase Wachstum / Verkauf
Projektleiter Sascha Rennekamp
Projektmitarbeiter Matthias Winkelmann
Projektstatus abgeschlossen
Jahr 2019

 

Die Zusammenarbeit mit der HWB Gruppe:

Die HOCHZWEI-Gruppe war in den letzten zwei Jahrzehnten personell und wirtschaftlich gewachsen. An diesem Punkt sahen Inhaber Felix Worm und Timo, dass eine weitere Entwicklung für die regionalen Unternehmen aus eigener Kraft nur noch begrenzt möglich sein würde. Für den Verkauf holten sie die strategische Unterstützung und Begleitung von Sascha Rennekamp und Matthias Winkelmann ein.

Analyse und Beratung:

Der Verkauf eines Unternehmens folgt festgelegten Regeln. So auch bei einer Unternehmensgruppe wie der HOCHZWEI-Gruppe, die aus der Flensburger Werbeagentur HOCHZWEI, der Flensburger Filmproduktion bewegtbild und der Kieler Agentur MAGENT besteht. Mit ihrer Expertise in Fragen rund um Unternehmenstransaktionen, -bewertungen und Restrukturierungen sorgte das HWB-Team dafür, dass der Verkaufsvorgang gut strukturiert ablief. Und begleitete den Prozess, angefangen mit der Suche nach einem geeigneten Käufer, zuverlässig im Sinne der bisherigen Gesellschafter. Das galt sowohl für den angestrebten Verkaufspreis, für den Sascha Rennekamp und Matthias Winkelmann den Unternehmenswert darstellten und die Verhandlungen dadurch maßgeblich untermauerten, als auch für die Kontaktaufnahme mit Notaren und den zwischenmenschlichen Austausch über den gesamten Projektverlauf hinweg. Im Zuge dessen entschieden sich Felix Worm und Timo Klass, auch ihre private Beteiligung an MAGENT, die ursprünglich nicht Teil des Gesellschafterwechsel war, im Transaktionsprozess zu veräußern.

Umsetzung:

Rückwirkend zum 1. Januar 2019 erwarb die Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG-GmbH & Co. die Gesellschafteranteile zu 100 Prozent. Dadurch kann der Kieler Zeitungsverlag sein Angebot am Medienmarkt breiter aufstellen und das Agentur-Know-how der HOCHZWEI-Gruppe nutzen. HOCHZWEI, bewegtbild und MAGENT wiederum, deren Altgesellschafter die Unternehmensgruppe auch in Zukunft als Geschäftsführer weiterentwickeln, profitieren von einem erweiterten Marktzugang. Schon in den ersten Wochen nach dem Verkauf konnten zudem vier neue Kollegen eingestellt werden. Die Weichen für zukünftiges Wachstum sind damit gestellt.

https://www.hochzwei.de/
https://www.bewegtbild.com/ 
https://www.magent.de/ 

teilen

»So stelle ich mir Unternehmerberatung vor: ganzheitliche Begleitung in geschäftlichen und privaten Fragen. Egal ob Samstagabend 23:00 Uhr oder Mittwochvormittag. Dass das nicht nur ein Wunschtraum ist, haben wir bei HWB erlebt.«

Felix Worm
weitere Geschichten