08.04.2020

Die HWB-Gruppe bietet ab sofort auch zu 100% geförderte Unternehmensberatungen bis zu einer Höhe von 4.000 Euro an

 

Es gibt für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler, die von der Corona-Krise betroffen sind, eine neue Förderung für professionelle Beratungen zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen. Es werden professionelle Beratungsleistungen mit bis zu 4.000 Euro ohne Eigenanteil gefördert. BAFA-Präsident Torsten Safarik begrüßt diese Neuerungen: „Mehr Geld, schnell und unbürokratisch - mit der Förderung von Unternehmensberatungen für von Corona betroffene Unternehmen helfen wir einen Weg durch die Krise zu finden.“  

  • Die HWB-Gruppe bietet ab sofort auch zu 100% geförderte Unternehmensberatungen bis zu einer Höhe von 4.000 Euro an. Die Förderung wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle einfach, unbürokratisch und online gewährt.

  • Die Förderung wird Unternehmen, die von der Coronakrise betroffen sind, als Sonderunterstützung bis Ende 2020 bereitgestellt. Sie gilt für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU), die bis zu 250 Mitarbeiter sowie einen Jahresumsatz bis zu 50 Mio. € haben.

  • Die Beratungskosten werden von der Bafa direkt übernommen und müssen nicht vorfinanziert werden (ausgenommen die USt.)

  • Die geförderten Unternehmen dürfen vor dem 1.3.2020 nicht in wirtschaftlichen Schwierigkeiten gewesen sein (Verbrauch des Eigenkapital zu mehr als 50%).

  • Mögliche Beratungsinhalte können u.a. sein:

    • Unterstützung bei der Beantragung von Zuschüssen und Liquiditätshilfen
    • Unterstützung bei der Entwicklung eines Coronabedingten Planungsszenarios
    • Erarbeitung und ggf. Umsetzung innerbetrieblicher Maßnahmen
    • Neustrukturierung der Finanzierung
    • Unterstützung im Gespräch mit den Banken

  • Bei Interesse an einer geförderten Beratung oder auch Fragen dazu wenden Sie sich gerne an unseren Berater Dr. Moritz Thiede unter 0170/2100884 oder m.thiede(at)hwb-gruppe.de

 

Weiter Informationen finden Sie unter:

Presseerklärung des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Merkblatt des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle